REUTER management training - Training für Projektmanagement, Beratung und Coaching für Unternehmen - neu: IPMA Qualifizierungen ICB4

Sie sind hier: 

ICB 4: Die wichtigsten Informationen

IPMA und ihre Standards

  • Die IPMA (International Project Management Association) fungiert seit 1965 als Dachverband und ist in knapp 70 Ländern weltweit vertreten.
  • Der Deutsche Vertreter der IPMA ist die GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.).
  • Seit nun 13 Jahren gilt die ICB 3 – der aktuelle Projektmanagement-Standard.
  • Ab 1. Juli 2018 darf nach der neuen ICB 4-Prüfungsordnung in Deutschland geprüft werden.


Was bedeutet ICB 4?

  • Die ICB ist die International Competence Baseline, die sich aus verschiedensten Kompetenzbereichen des Projektmanagements zusammensetzt.
  • Die ICB gibt Kompetenzen vor, keine reinen Projektmanagement-Prozessmodelle.
  • Die ICB 4 umfasst drei prüfungsrelevante Kompetenzbereiche: „Perspective“, „People“ und „Practice“.
  • Die GPM hat sich für den deutschen Markt ein 5-Stufiges Kompetenz-Modell überlegt.
  • Dieses beginnt mit dem Basis-Level und führt bis hin zum Level A.
  • Die ICB 4 (deutsch) ist als Download auf der GPM Homepage zu finden. Die originale, englische Version stellt die IPMA zur Verfügung.
  • Jedes Land – ebenso Deutschland und deren Verband, die GPM - entwickelt aus der IPMA-Vorgabe ihre lehrgangsergänzende Fachliteratur. Diese wird im Laufe des Jahres 2018 von der GPM fertiggestellt.

 

Die Qualifizierungslehrgänge

 

Unterschied zwischen ICB 3 und der neuen ICB 4

 

ICB 4 und REUTER management training

Folgende Meilensteine sind von der GPM und der IPMA vorgegeben:

  • 1. April 2018: Offizieller Startschuss der GPM für Qualifizierungslehrgänge nach ICB 4.
  • 1. Juli 2018: Offizielle Freigabe für die Zertifizierungsmöglichkeiten nach ICB 4.
  • 30. Juni 2019: Letzte Möglichkeit sich nach ICB 3 zertifizieren zu lassen.

Wir von REUTER management training haben bereits unser ICB 4-Konzept finalisiert und werden nach Veröffentlichung der lehrgangsergänzenden Fachliteratur der GPM mit den Lehrgängen beginnen.