REUTER management training - Training für Projektmanagement, Beratung und Coaching für Unternehmen - FAQ

Sie sind hier: 

FAQ durchsuchen

FAQ

I

ICB

Was bedeutet ICB?

Die aktuellste ICB 4.0 (International Competence Baseline) stellt die Grundlage der nationalen Projektmanagement Baselines dar, die wiederum die Basis für die nationalen Zertifizierungsprogramme ist. Die ICB wird als Buchfassung veröffentlicht.
Die ICB 3.0 läuft zum 31.06.2019 in Deutschland aus und wird vollständig von der neuen ICB 4.0 abgelöst. Unser Lehrgangsangebot ist bereits vollständig nach der aktuellen ICB 4.0.

 

IPMA

Wer ist die IPMA?
Die International Project Management Association (kurz IPMA) ist eine von Europa ausgehende Welt-Dachorganisation für PM-Standards und Zertifizierungsstelle, die 1965 gegründet wurde.

Die IPMA bietet ein vierstufiges Zertifizierungssystem (4-L-C) an. Die Gewährleistung des hohen  Qualitätsniveaus dieses Systems liegt in Deutschland in der Verantwortung der Zertifizierungsstelle der GPM (PM-ZERT). Dabei wird für die Prüfung/Abnahme jedes Zertifikatslevel ein zweiköpfiges Assessorenteam nach dem 4-Augenprinzip eingesetzt, welches das Wissen, die Erfahrung, das Können und die Persönlichkeit des Zertifikanten auf den Prüfstand stellt.
 
Es sind dabei die folgenden Zertifikatslevel definiert:  

 
Das für die Zertifizierung erforderliche Wissen und die Einordnung auf die jeweiligen Zertifikatslevel kann anhand der aktuell geltenden ICB 3.0 (IPMA Kompetenzrichtlinie) eingesehen werden.